Shopdesign und eBusiness

Sie möchten einmal schauen, ob Sie Artikel oder Dienstleistungen über das Internet verkaufen können?

Viele Einzelhändler und Dienstleister haben durch das zunehmende Abwandern ihrer Kunden zu Online-Marktplätzen und Online-Shops erhebliche Umsatzeinbußen. Wer jetzt nicht reagiert und versucht diesen neuen Absatzweg zu gehen, wird nur schwer bestehen können. In den deutschsprachigen Ländern ist die Zahl der Online-Shops in den letzten zwei Jahren geradezu explodiert. Jetzt werden diese Shops verstärkt für Suchmaschinen optimiert, was einigen Shop-Betreibern einen weiteren Vorsprung gegenüber ihrer Konkurenz verschafft. Werden Sie aktiv und nutzen die Chance neue Absatzwege und Kunden zu finden. Der Online-Handel kann Ihrem Ladengeschäft zwar das Überleben schwer machen, wer aber bereit ist den Schritt ins Netz zu wagen, kann eigentlich nur gewinnen.

Ob einfach eine eigene Firmen-Seite, ein Shopsystem, von welchem Anbieter, ob kostenlos und/oder optimiert für Suchmaschinen (SEO), ist eigentlich egal. Wichtig ist für jedes Unternehmen, im Internet präsent zu sein. Je kleiner das Unternehmen, desto größer sind die Entwicklungsmöglichkeiten.

Aber macht das den Einzelhandel nicht kaputt?

Der deutschsprachige Raum hat mit die meisten Internet-Nutzer. Ein Rechner mit Internetzugang ist in Deutschland mittlerweile so selbstverständlich wie ein Telefon. Dadurch ergeben sich völlig neue Möglichkeiten. Warum sollte der Kunde nicht einen Händler oder Dienstleister über das Internet suchen (und das tut er)? Warum sollte der Kunde in ein Ladengeschäft gehen und nichts passendes finden? Ihre Kunden nutzen das Internet. Finden Sie es nicht erstaunlich, dass immer mehr Menschen ihre Waren über das Internet weltweit beziehen und unter Umständen sogar nicht unerhebliche Versandkosten und Versandzeiten in Kauf nehmen? Und das, obwohl es den gleichen Artikel in deutschen Ladengeschäften zum gleichen Preis, ohne Wartezeit, ohne Angst der Artikel könnte doch nicht ankommen und vor allem mit schnellem und unkompliziertem Umtausch gibt. Das ist Ihr Markt! Sie können dadurch auch Arbeitsplätze erhalten oder sogar neue schaffen. Geben Sie Ihr Ladengeschäft nicht auf, machen Sie auf sich aufmerksam. Ihre Kunden informieren sich über das Netz und kaufen die Ware in Ihrem Geschäft. Wäre eine Anfahrt unrentabel, dann kann der Artikel immer noch über das Netz bestellt werden.

eBay Shopdesign

Wenn Sie Interesse an einem Design von MachHTML für Ihren eBay-Shop haben, dann informieren Sie sich jetzt über unsere Preise und schauen Sie sich auch unsere Referenzen an unter eBay Shopdesign.


Wie fange ich an?

Bei Hood.de ist z.B. klar der Vorteil, dass keinerlei Einstellgebühren (außer für Zusatzoptionen) und auch keine Verkaufsprovision anfällt. Da diese Kosten nicht zu dem angestrebten Verkaufspreis hinzugerechnet werden müssen, können bei aggressiver Preiskalkulation auch bei Hood.de gute Erfolge erzielt werden. Es gibt natürlich noch andere Plattformen.

Handeln bei eBay

Zu Beginn ist es nicht unbedingt erforderlich einen eigenen eBay-Shop zu eröffnen. Einen Shop benötigt man auch als gewerblicher Verkäufer nicht. Erstmal ist es wichtig zu testen, ob und wie Ihre Artikel bei eBay verkauft werden können. Wenn Sie sich etwas mit eBay vertraut gemacht haben und sicher sind, dass Ihr Produkt kein Ladenhüter ist, können Sie immer noch einen eigenen eBay-Shop eröffnen. Immerhin verursacht ein eigener eBay-Shop auch Kosten, die erst einmal gedeckt werden müssen.

Sie haben bereits einen eBay-Shop?

Dann haben Sie wahrscheinlich bereits einen Kundenstamm und auf jeden Fall eine gute Werbeplattform für Ihren eigenen Online-Shop. Sie bestimmen in Ihrem eigenen Online-Shop selbst, welche Waren versankostenfrei sind und zahlen keine Einstellgebühren und keine Verkaufsprovisionen. Das ist eine Möglichkeit, günstiger als Ihre Konkurenz zu sein und/oder Ihren Profit zu optimieren. Mit einem eigenen Shop haben Sie volle Kostenkontrolle (monatlich ab ca. 5 Euro für den Webspace und die Domain).

Warum einen eigenen Online-Shop betreiben?

Über das Internet können Sie theoretisch jeden erreichen, der im Netz nach einem Artikel oder einer Dienstleistung sucht. Damit das auch annähernd funktioniert, sollte der Shop allerdings für Suchmaschinen optimiert sein (SEO).

Am Anfang einer Online-Karriere müssen Sie natürlich erst einmal das Vertrauen der möglichen Kunden gewinnen. Daher kann es von Vorteil sein, die Gewinnspanne anfangs gering zu halten oder (vielleicht bei einigen Artikeln, quasi als Werbeangebot) gänzlich auf Gewinn zu verzichten.


nach oben

© 2008-2017 Constanze Strauss www.seitenschritt.de - Letzte Aktualisierung am 01.07.2017